Die Frauenkirche in München

Die Frauenkirche in München   



Stadt-Rundfahrt durch München mit den Doppeldecker-Bus

Welcome Card (City Tour Card) für Touristen: Tageskarte Nahverkehr + verbilligte Eintritte


Die Frauenkirche ist die bekannteste Kirche und das vielleicht wichtigste Wahrzeichen von München. Das Bauwerk ist ein gotischer Backsteinbau, der nach 20 Jahren Bauzeit 1488 fertiggestellt wurde. Die Frauenkirche ist im Inneren von gewaltiger Größe: Stehend sollen mehr als 20.000 Menschen in dem Gotteshaus Platz finden. Sie hat zwei gleiche Türme, die je 98 Meter hoch sind. Sie überragen das Münchner Zentrum: Nach einer Verordnung durch Volksabstimmung darf seit einigen Jahren im inneren Bereich von München kein Gebäude mehr gebaut werden, das höher als die Frauenkirche ist. Das Gotteshaus im Herzen Münchens ist seit 1821 Bischofskirche. Der volle Name der Frauenkirche ist:" Kirche unserer lieben Frauen".

Die Frauenkirche in München
Bild: © Manfred Steinbach - Fotolia.com

Die Kirche wirkt von innen und außen recht schlicht. Der südliche Turm kann bestiegen werden. Von oben hat man einen hervorragenden Blick über München. Bei guten Wetter sieht man deutlich die einzelnen Berge der Alpen.

Interessant ist der Teufelsfußtritt. Es ist ein Fußabdruck im Boden am Eingangsbereich der Frauenkirche. Von hier hat man den Eindruck, dass die Kirche keine Fenster hat.

Einer der beiden Türme der Frauenkirche kann bestiegen werden. Von oben hat man einen tollen Blick über ganz München, bei gutem Wetter sieht man auch die Alpen. Die Frauenkirche ist eine Kathedrale, also der Sitz eines Bischofs. Ingesamt hat die Frauenkirche 10 Glocken, davon sind 7 in dem für Besucher zugängliche Südturm. Die größte Glocke der Frauenkirche namens Susanne hat ein Gewicht von acht Tonnen. Die insgesamt vier Orgeln in der Frauenkirche München sind neu (aus den Jahren 1981 bis 1994). Interessant ist auch die Bischofsgruft. Hier sind mehrere bayerische Könige und Kardinale beerdigt.

Empfehlenswert sind auch die Auftritte des bekannten Domchors sowie Orgelkonzerte in der Frauenkirche.

Anreise Frauenkirche München

Die Frauenkirche ist vom Marienplatz (alle S-Bahn-Linien sowie die U-Bahnen U3 und U6) in unter 5 Minuten zu Fuß erreichbar. Nicht viel weiter (etwa 10 Minuten) entfernt ist die Haltestelle Karlsplatz, auch Stachus genannt (S1-S8 sowie U4 und U5)

Öffnungszeiten Frauenkirche München

Die Frauenkirche ist jeden Tag ab 7 Uhr geöffnet. Geschlossen wird die Kirche am Abend zwischen 18 und 20 Uhr. Während eines Gottesdienstes kann man die Kirche natürlich nicht besuchen. Die Turmbesteigung ist von April bis Oktober von 10 bis 17 Uhr möglich (nicht sonntags).

Städtereise nach München: Geld sparen

Tolle Webseite für günstige Hotels in München: Hier Klicken
Beste Webseite für preiswerte Ferienwohnung in München: Hier Klicken

Sehr günstig und gut haben wir in München bei A&O Hotel München übernachtet.







München Reiseführer
Stadtbezirke München
Unterkunft
bessere Hotels
Billige Hotels / Pensionen
Herbergen und Hostels
Campingplätze
Camping mal anders
Allgemeines
Anreise
  Günstig mit dem Zug
Flughafen München
Rumkommen in München
Biergärten
Oktoberfest
Bayerische Küche
Wirtshaus
Sehenswürdigkeiten
Fußgängerzone
Marienplatz
Hofbräuhaus
Frauenkirche
Nationaltheater
Maximilianeum
Odeonsplatz
Residenz
Theatiner-Kirche
Feldherrnhalle
Hofgarten
Siegestor
Viktualienmarkt
Theater Gärtnerplatz
Gasteig
Olympiapark
Olympiaturm
Olympiastadion
Allianz-Arena
Englische Garten
Zoo München
Sea Life München
Wildpark Forstenried
Wildpark Poing
Botanischer Garten
Schloss Nymphenburg
Schwabing
Hallenbäder München
Bayern München Säbener Straße
Umland
Kloster Andechs
Nürnberg
Garmisch
Oberammergau
Murnau
Ingolstadt
Museen München
Deutsche Museum
Völkerkundemuseum
Glyptothek
Lenbachhaus
Alte Pinakothek
Neue Pinakothek
Pinakothek der Moderne
Tipps
Freizeitpartner München