Einfache Herbergen und Hostels in München

Veröffentlicht von

Wie in vielen internationalen wichtigen Reisezielen für Rucksacktouristen haben auch in München in den letzten Jahren viele Hostels geöffnet. Hostels sind Herbergen, die privat und marktwirtschaftlich organisiert sind. Man schläft in Mehrbettzimmern und bezahlt pro Bett, das Alter spielt keine Rolle. Mitgliedsausweis gibt es nicht und braucht man nicht. Es gibt in München inzwischen mindestens 10 größere Herbergen dieser Art. Viele sind in der Gegend um den Hauptbahnhof.


Unser absoluter Favorit sind derzeit die drei großen Häuser der Kette A&O. Hier findet man Betten in mit anderen Gästen geteilten Zimmern, aber auch gute und preiswerte Einzelzimmer, Doppelzimmer usw. ADAC-Mitglieder bekommen 12 % Rabatt auf den Übernachtsungspreis. Allgemein ist A&O für Münchner Verhältnisse eine preiswerte Übernachtungsmöglichkeit. Wie vieles in München sind die Unterkünfte deshalb oft frühzeitig ausgebucht. Deshalb sollte man die Hostels möglichst früh buchen. Buchen bei Booking.com

Video A&O Laim, unsere Lieblingsherberge (Youtube)

Dieses Hostel buchen bei Booking.com

Eine weitere meiner Lieblingsunterkünfte in München ist das Haus International in Schwabing. Hier findet man mehrere hundert Zimmer. Zum einen sind dies Mehrbettzimmer wie in einem Hostel, aber auch, nach unserem Wissen, die billigsten Einzelzimmer und Doppelzimmer in München. Dies gilt vor allem für das Winterhalbjahr, dann sind die Preise besonders niedrig. Im Haus International in München ist ein einfaches All-You-Can-Eat Frühstücksbuffet bereits im Preis enthalten. Es wird auch ein günstiges Mittagessen und Abendessen angeboten. In den Einzelzimmer und Doppelzimmer wohnen nicht nur junge Menschen. Für viele ist es auch eine Übergangslösung für die vielen Wohnungssuchenden in München. Buchen bei Booking.com

Hier zwei weitere empfehlenswerte und billige Beispiele (Herbergen):

The Tent

Die wohl billigste Unterkunft für Rucksackurlauber in München, sieht man mal von den Campingplätzen ab, ist „The Tent“. Es ist eine Zeltsiedlung im Kapuzinerhölzl im Münchner Westen in der Nähe des Neuen Botanischen Garten unweit der Autobahn nach Stuttgart. Man erreicht die Zeltherberge mit der Strassenbahn 17 direkt von Hauptbahnhof in etwa einer Viertelstunde. Wäre nachts in der City ausgehen möchte: Es gibt auch einen Nachtbus com Stachus und Hauptbahnhof, es ist die Nachtlinie N16. Dieser Bus verkehrt einmal pro Stunde unter der Woche und zweimal pro Stunde am Wochenende.Im „The Tent“ findet man das billigste Dach über dem Kopf  in München: Im großen Zelt kostet die Übernachtung auf der Isomatte  inkl. Decken und Dusche 7,50 €. Wer statt der Isomatte ein Bett will zahlt 10,50 €. Das Hostel ist nur im Sommer geöffnet (2014 vom 6. Juni bis 6. Oktober, also bis kurz nach dem Ende des Oktoberfestes). Während des Oktoberfests ist die Billigunterkunft deutlich teurer (15 Euro bzw. 25 Euro im Bett, trotzdem früh buchen!). Es herrscht eine Partyatmosphäre mit Lagerfeuer jede Nacht usw. Man kann auch im eigenen Zelt campen. Buchen bei Booking.com

Euro-Youth-Hostel

Ein empfehlenswerte Unterkunft für Reisende mit kleiner Brieftasche in der Innenstadt von München, ganzjährig geöffnet. Vom Hauptbahnhof ist die Herberge in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Je mehr Betten im Zimmer, desto billiger das einzelne Bett: Im Schlafsaal mit 5 Betten kostet das Bett etwa 12 – 20 Euro pro Nacht. Doppelzimmer ohne Dusche kosten 50 – 80 € pro Nacht mit Frühstück für 2 Personen. Auch Einzelzimmer gibt es. Es ist eine Unterkunft besonders für junge Menschen mit vielen Partys, große Fernsehleinwand und vieles mehr. Die gute Stimmung ist sehr international. Höhere Preise zu gewissen Zeiten wie im Sommer, während großer Messen in München oder während des Oktoberfests sind möglich. Wer sparen muss: Man findet im Euro-Youth-Hostel in München auch große Schlafräume mit 12 Betten, welche, je nach Jahreszeit, nicht viel mehr als 10 Euro pro Bett und Nacht kosten. Das Euro Youth Hostel wird von den meisten Gästen gut bewertet. Buchen bei Booking.com

Kanaren  Osteuropa  Irland

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.