Der Hofgarten in München

Veröffentlicht von

Der Hofgarten ist der Garten der Residenz, dem Stadtschloss der ehemaligen bayerischen Könige und Fürsten. Er ist ein Renaissancegarten im italienischen Stil, man sagt der bedeutendste nördlich der Alpen.  Die Parkanlage wurde in den Jahren 1614 und 1615 erbaut. Im Zentrum befindet sich der Dianatempel von Heinrich Schön (1615).

Auf dem Dach des Pavilion, im Zentrum des Hofgartens München, befindet sich eine Figur aus Bronze, der sogenannte „Tellus Bavarica“. Sie wurde von Hans Krumpper 1623 gestaltet. Die Tellus Bavarica zeigt die Reichtümer des Landes in Form von Symbolen wie Salz, Tierfell und Kurapfel.

Der Schlossgarten in München wurde in der 400 Jahren langen Geschichte häufig umgebaut. Im nördlichen Teil befindet sich das interessante Deutsche Theatermuseum. Im Diana-Pavillon spielen oft gute Straßenmusikanten. Am westlichen Ausgang des Hofgartens ist ein gutes Café mit Biergarten.

Schlemmer-Tour Viktualienmarkt München

Eine sehr beliebte Führung in München ist die Gourmet-Tour über den berühtem Viktualienmarkt im Zentrum der Stadt. Dauer der Marktführung etwa 2 Stunden, man kann vieles kostenlos probieren: Wurst, Käse, Früchte und viele bayerische Spezialitäten. Gut gemacht, unterhaltsam und informativ. Unsere Empfehlung.

    >>>>>     Mehr Infos und Buchung

Der Hofgarten ist bei den vielen Büroangestellter in der Münchner City ein beliebter Aufenthaltsort, besonders in der Mittagspause. Er ist ein ruhiger Ort im sonst hektischen Zentrum Münchens.

Eintrittspreis Hofgarten: Es ist ein öffentlicher Park, der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten Hofgarten: Der Hofgarten wird nicht abgeschlossen, ist also immer, auch in der Nacht, geöffnet

Anfahrt zum Hofgarten München: U-Bahn: U3, U4, U5, U6 Odeonsplatz, von dort nur wenige Meter zu Fuß in Richtung Ludwigstraße auf der rechten Seite. Der Eingang ist neben dem Cafe Tambosi, welches man vom Odeonsplatz aus sieht.

   


Im hinteren (östlichen) Teil des Hofgartens liegt die Bayerische Staatskanzlei (der Sitz der bayerischen Regierung). In der Nähe sind auch die Münchner Feldherrnhalle und die Münchner Theatiner-Kirche.


Tolle Fahrrad-Stadtrundfahrt durch München: Die Innenstadt von München ist ziemlich groß. Alles zu Fuß an einem Tag anschauen ist nicht einfach. Ideal ist eine Fahrradtour. Bei dieser Tour (3 bis 3,5 Stunden) kommt das Fahrrad vom Anbieter der Stadtrundfahrt. Gut gemachte Rundfahrt durch München mit Sehenswürdigkeiten im Zentrum, Englischer Garten usw.: Mehr Infos und Buchung


Bayerische Staatskanzlei

Die Mischung der alten und neuen Architektur in der Bayrischen Staatskanzlei am Hofgarten München (Bild: © C. Schiller – Fotolia.com)

Die Bayerische Staatskanzlei ist die oberste Behörde in Bayern und unterstützt Regierung und Ministerpräsident. Das Gebäude wurde in den 80er und 90er Jahren zum Teil neu gebaut (viel Glas), teilweise ging es aber auch aus dem alten Armeemuseum hervor (wie der Kuppelbau in der Mitte). Die Architektur des Bauwerks ist umstritten. Manchen gefällt die Mischung aus alten und neuen Elementen, andere gefällt dieser ungewöhnliche Mix gar nicht.

Tipp: Tolle Stadtführung durch  München

Viele wichtige Sehenswürdigkeiten in München sind im Zentrum nicht weit voneinander entfernt. Es gibt täglich einen sehr guten Stadtrundgang zu Fuß, ideal für einen ersten Überblick über die Attraktionen in der Innenstadt. Man sieht bei diesen Führung unter anderem den Marienplatz mit Rathaus, die bekannte Frauenkirche, das Hofbräuhaus und den berühmten Viktualienmarkt. Dauer des Rundgangs etwa 1,5 Stunden, 1-2 mal täglich, Sprache Deutsch. Fast alle Teilnehmer beurteilen diese Stadtführung sehr positiv. Buchbar im Internet, nicht teuer. Mehr dazu auf folgendem Link:

>>>>>    Infos, Preise und Buchung im Internet Stadtrundgang Innenstadt München bei Getyourguide.de

Venedig Hard Rock Cafe

Liste Staaten EU

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.