Das Nationaltheater in München

Veröffentlicht von

Das Nationaltheater, am zentralen Max-Joseph-Platz gelegen, ist zugleich die Bayerische Staatsoper. Erstmals wurde es 1651 erbaut. Um 1800 wurde das Theater abgerissen. Der Neubau wurde nach dem Vorbild des Theatre de Odeon de Paris 1812-1818 vom jungen Architekten Karl von Friedrich errichtet. Das Nationaltheater München wurde dannach noch zweimal zerstört und nach altem Vorbild wieder aufgebaut (1823 durch ein Feuer und im 2. Weltkrieg).

Das National-Theater (Vorderseite mit Denkmal)

Architektonisch im Nationaltheater interessant sind der Königssaal, die Treppenaufgänge und die Eingangshalle. Der Theaterraum selbst hat eine glanzvolle Innengestaltung: Viel Rot, Gold und Elfenbein. Heute hat das Theater über 2.000 Plätze. Es ist das wichtigste Opernhaus in München. Jährlich finden hier die berühmten Opernfestspiele statt. Karten sind teuer und schwer zu bekommen. Manche Reiche beauftragen Studenten, die sich tagelang in Schichten anstellen, um an die besten Karten zu kommen.


Das Nationaltheater von Bayern hat mit circa 2.500 Quadratmeter die drittgrößte Theaterbühne auf der Welt. Die größte Bühne weltweit ist übrigens in den meisten Literaturquellen die Friedrichstadt-Palasts in Berlin (über 2800 m²). Die Akustik des Nationaltheaters München ist hervorragend. Viele Aufführungen der Bayerischen Staatsoper sind im Nationaltheater München, manche sind aber auch im Cuvillies-Theater oder im Prinzregententheater. Auch das Bayerische Staatsballett, eines der besten Balletts in Deutschland, nutzt häufig das Nationaltheater München für seine Aufführungen.

Anfahrt zum Nationaltheater München (Bayeriche Staatsoper): S-Bahn, U3, U6 Marienplatz und circa 500 Meter Fußweg oder die U-Bahnen U3,U4,U5,U6 Odeonsplatz und 250 Meter Fußweg.

Tipp: Tolle Stadtführung durch  München

Viele wichtige Sehenswürdigkeiten in München sind im Zentrum nicht weit voneinander entfernt. Es gibt täglich einen sehr guten Stadtrundgang zu Fuß, ideal für einen ersten Überblick über die Attraktionen in der Innenstadt. Man sieht bei diesen Führung unter anderem den Marienplatz mit Rathaus, die bekannte Frauenkirche, das Hofbräuhaus und den berühmten Viktualienmarkt. Dauer des Rundgangs etwa 1,5 Stunden, 1-2 mal täglich, Sprache Deutsch. Fast alle Teilnehmer beurteilen diese Stadtführung sehr possitiv. Buchbar im Internet, nicht teuer. Mehr dazu auf folgendem Link:

>>>>>    Infos, Preise und Buchung im Internet Stadtrundgang Innenstadt München bei Getyourguide.de

 

Stadtplan mit Nationaltheater

Die zentrale Lage zwischen Marienplatz und Odeonsplatz.

Linktipp: In unserem Reiseführer über Venedig finden Sie Informationen über das berühmte Theater La Fenice.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.