Die Theatiner-Kirche in München

Veröffentlicht von

Die Theatiner-Kirche ist eine kolossal wirkende, ockerfarbene Kirche am Odeonsplatz in München. Erbaut wurde die Theatinerkirche von 1663-1692 (Barock) von Agostini Barelli und später von Enrico Zucelli. Die Fassade stammt aus der Zeit von 1765-1768 von Francois Curvilles (Rokoko). Sie war die erste Barockkirche in Bayern und ist eine der ganz wenigen in Deutschland. Ebenso wie die Theatinerkiche wurde die benachbarte Feldherrnhalle nach italienischen Vorbild erbaut, so dass der für viele Kenner der südliche Teil des Odeonsplatzes ein „Stück Italien in München“ ist.

Der eigentlich, offizielle Name der Theatinerkirche ist St. Kajetan. Es ist eine katholische Kirche des Theatinerordens, daher der allgemein gebräuchliche inoffizielle Name. Die beiden Türme und die große, etwa 70 Meter hohe Kuppel im Hintergrund machen die Theatinerkirche neben der Frauenkirche zum beeindruckendsten Kirchenbau im Zentrum von München. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche teilweise zerstört, danach aber wieder weitgehend originalgetreu wieder aufgebaut.

Interessantes in der Theatiner-Kirche

– die Gruft der Wittelsbacher Könige, Fürsten und Kurfürsten u.a. Kaiser Karl der XII, König Otto von Griechenland, Max I. (Eintritt im Jahr 2012 2 Euro). Insgesamt haben etwa 50 wichtige Wittelsbacher hier ihre letzte Ruhe gefunden. Die Theatinerkirche war die Hofkirche der Wittelsbacher. Die Fürstengruft ist nur im Sommerhalbjahr für die Öffentlichkeit zugänglich.


– Bild: „Maria auf dem Thron mit Heiligen zu Füßen“ von Caspar de Crayer 1646

– der gewaltige Hochaltar aus dem 18. Jahrhundert.

Anfahrt zur Theatinerkirche

U-Bahn: Linien  U3, U4, U5, U6 Haltestelle Odeonsplatz. Parken ist um den Odeonsplatz fast unmöglich. Man kommt besser mit der U-Bahn. Auch die Museums-Buslinie 100 hält in der unmittelbaren Nähe.

Tipp: Tolle Stadtführung durch  München

Viele wichtige Sehenswürdigkeiten in München sind im Zentrum nicht weit voneinander entfernt. Es gibt täglich einen sehr guten Stadtrundgang zu Fuß, ideal für einen ersten Überblick über die Attraktionen in der Innenstadt. Man sieht bei diesen Führung unter anderem den Marienplatz mit Rathaus, die bekannte Frauenkirche, das Hofbräuhaus und den berühmten Viktualienmarkt. Dauer des Rundgangs etwa 1,5 Stunden, 1-2 mal täglich, Sprache Deutsch. Fast alle Teilnehmer beurteilen diese Stadtführung sehr positiv. Buchbar im Internet, nicht teuer. Mehr dazu auf folgendem Link:

>>>>>    Infos, Preise und Buchung im Internet Stadtrundgang Innenstadt München bei Getyourguide.de

Öffnungszeiten Theatiner-Kirche München

Wie die meisten wichtigen katholischen Kirchen in Bayern ist auch die Theatinerkirche jeden Wochentag tagsüber durchgehend  geöffnet – in der Regel von 6 Uhr bis 19:30. Während des Gottesdienstes sollte man natürlich das Kircheninnere nur betreten, wenn man am gesamten Gottesdienst teilnehmen möchte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.