Der Marienplatz in München: Neues Rathaus mit Glockenspiel, Spielzeugmuseum und Beschreibung anderer Sehenswürdigkeiten auf dem Marienplatz München.

              Der Marienplatz in München   



Bei Booking.com kann man mehr als 400 Unterkünfte in München übersichtlich buchen.

Welcome Card (City Tour Card) München: Tageskarte Nahverkehr + verbilligte Eintritte



Der Marienplatz ist seit 800 Jahren der zentrale Platz von München. Man sagt um den Platz befinden sich derzeit die teuersten Grundstücke in Europa. Der Marienplatz ist auch ein wichtiger U-Bahn- und S-Bahn-Knotenpunkt. Er ist Ausgangspunkt der breiten Fußgängerzone (Kaufingerstraße) mit vielen Kaufhäusern. Das große Bauwerk auf dem Marienplatz ist das Neue Rathaus, welches um 1900 erbaut wurde. Im Turm des Rathauses befindet sich das berühmte Glockenspiel mit automatischen Tanzfiguren, die den sogenannten "Schäfflertanz" tanzen. Das Glockenspiel (im Sommer 4-mal täglich) ist weltberühmt.


Bild: © Arnd Drifte - Fotolia.com

Das Neue Rathaus München

  Münchner Rathaus

Auf der nördlichen  Seite des Marienplatzes steht das große Neue Rathaus von München. Da München im 19. Jahrhundert stark wuchs, wurde das Alte Rathaus an der Ostseite des Marienplatzes zu klein. Um 1860 entschied man sich für einen Neubau. Architekt des Baus im neugotischen Stil war der damals nur 25-jährige österreichische Architekturstudent Georg von Hauberisser. 1867 wurde der Bau des Neuen Rathauses am Marienplatz begonnen und erst etwa 30 Jahre später beendet. Es ist eines der schönsten Rathäuser in Deutschland.

Glockenspiel Rathaus München


Das berühmte Glockenspiel am Neuen Rathaus in München in der Nahaufnahme

Ein Touristenmagnet ist das Glockenspiel im Münchner Rathaus, das besonders für Touristen aus Amerika und Japan eine große Attraktion ist. Das Glockenspiel mit 43 Glocken und den sich im Kreis drehenden Figuren findet im Sommer 4-mal täglich statt (Uhrzeiten: 11 Uhr, 12 Uhr, 17 Uhr und 21 Uhr). Die obere Ebene der sich drehenden Figuren stellt eine Herzogshochzeit aus dem Jahr 1568 dar (Wilhelm V und Renate von Lothringen). Die untere Ebene veranschaulicht den sogenannten Schäfflertanz, einem sehr bekannten bayerischen Tanz der auf die Küfer (Fassmacher) im 19. Jahrhundert zurückgeht. Manchmal bestaunen mehr als 1000 Menschen auf dem Marienplatz das Glockenspiel an der Vorderseite des Rathauses von München.


Die Tanzfiguren des Glockenspiels am Marienplatz sind nur mit einem Feldstecher genau zu erkennen

Gastronomie am Marienplatz

Direkt gegenüber dem Rathaus ist das Restaurant und Café "Am Marienplatz". An dieser Stelle soll 1857 die bekannte Bayerische Weißwurst erfunden worden sein. In der Gaststätte kann man auf leckere Weißwürste mit süßem Senf, einer Brezn und einem oder mehreren Weißbiere probieren. Echte Münchner essen die Weißwürste übringens nur am Vormittag vor 12 Uhr, Touristen dürfen diese aber auch nachmittags und abends essen.

Eine gute Möglichkeit billig bayerisch zu essen befindet sich direkt am Marienplatz. Im "Donisl" kostet nach dem Motto des Restaurants "München muß nicht teuer sein" keine Hauptmahlzeit über 8,35 € (Stand 2011). Die Speisekarte ist sehr groß. Selbst Ente gibt´s zu dem günstigen Preis.  Auf der Speisekarte findet man fast alle bekannten bayerischen Gerichte. Oft gibt es im oberen Stockwerk dazu bayerische Live-Musik. Aktuelle Info 2014: Leider gibt es das Donisl nicht mehr, es soll aber 2015 nach umfassender Renovierung neu eröffnen.

Restaurant Donisl im Marienplatz  Donisl München 

Spielzeugmuseum München

An der östlichen Seite des Marienplatzes steht das Alte Rathaus von München mit dem Alten Rathausturm. Darin ist das Spielzeugmuseum. Zum Beispiel die Puppen, Teddybären und Eisenbahnen der Privatsammlung sind interessant. Das Spielzeugmuseum am Marienplatz in München ist täglich von 10 bis 17:30 geöffnet. Eintrittspreis im Jahr 2014: 4 Euro Erwachsene, 1 Euro Kinder, Familien zahlen den Gesamt-Eintrittspreis von 8 Euro.

Andere Gebäude am Marienplatz München

Auch der "Hugendubel", der größte Buchladen in München ist am Marienplatz. In 6 Stockwerken findet man Bücher zu jedem Thema. Des weiteren findet man das bekannte, große Modehaus "Ludwig Beck" am Marienplatz. Seit 150 Jahren wird hier qualitativ hochwertige Kleidung verkauft, fast alle Münchner kennen das "Ludwig Beck am Rathauseck". Unweit des Marienplatzes befindet sich der bekannteste Markt in München, der Viktualienmarkt.

Man kann auf dem Marienplatz eine Rikscha samt Fahrer mieten. Ähnlich wie ein Taxi bringt der Rikscha-Fahrer seine Fahrgäste zu anderen Sehenswürdigkeiten in München. Beliebt ist vor allem eine Rikscha-Fahrt in das etwa 500 Meter entfernte Hofbräuhaus. Den Fahrpreis sollte man vorher aushandeln.

Anfahrt Marienplatz München: Alle S-Bahn-Linien, U-Bahnen U3 und U6. Dazu fährt die Buslinie 52 zum Zoo München direkt am Marienplatz ab.  Es ist eine der ganz wenigen Buslinien im Zentrum von München.

 

Umrechnung von Liter   m³ Liter Gallonen Liter   Milliliter Liter  Barrel Liter  Liter Pints

 

Städtereise nach München: Geld sparen

Tolle Webseite für günstige Hotels in München: Hier Klicken
Beste Webseite für preiswerte Ferienwohnung in München: Hier Klicken

Sehr günstig und gut haben wir in München bei A&O Hotel München übernachtet.







München Reiseführer
Stadtbezirke München
Unterkunft
bessere Hotels
Billige Hotels / Pensionen
Herbergen und Hostels
Campingplätze
Camping mal anders
Allgemeines
Anreise
  Günstig mit dem Zug
Flughafen München
Rumkommen in München
Biergärten
Oktoberfest
Bayerische Küche
Wirtshaus
Sehenswürdigkeiten
Fußgängerzone
Marienplatz
Hofbräuhaus
Frauenkirche
Nationaltheater
Maximilianeum
Odeonsplatz
Residenz
Theatiner-Kirche
Feldherrnhalle
Hofgarten
Siegestor
Viktualienmarkt
Theater Gärtnerplatz
Gasteig
Olympiapark
Olympiaturm
Olympiastadion
Allianz-Arena
Englische Garten
Zoo München
Sea Life München
Wildpark Forstenried
Wildpark Poing
Botanischer Garten
Schloss Nymphenburg
Schwabing
Hallenbäder München
Bayern München Säbener Straße
Umland
Kloster Andechs
Nürnberg
Garmisch
Oberammergau
Murnau
Ingolstadt
Museen München
Deutsche Museum
Völkerkundemuseum
Glyptothek
Lenbachhaus
Alte Pinakothek
Neue Pinakothek
Pinakothek der Moderne